.
  Unsere Haustiere
 



Haustiere haben wir auch.

Als erstes haben wir und unseren Hund Pluto angeschafft damit auch das Haus bei Nacht bewacht wird. Jedoch als erstes hat er gelernt alles zu zerbeissen was zerbeissbar war. Dann spielte er mit mir "Schlappenverstecken". wenn ich dann mit ihm schimpfte ist er auch zu dem Schlappen gelaufen, hat mich bloede angeguckt (gegrienst) den Schlappen aber nicht zurueck gebracht.


 
sieht so ganz lieb aus, kann aber anderen gegenueber sehr boese werden. Jetzt ist er 1 Jahr alt aber spielt noch immer sehr gerne.




Hier spielt er gerade mit unserer Neuerwerbung der Ziege Paula.



Dazu eine kleine Geschichte, die sich wirklich ereignet hat.

Unser Hausmaedchen Marisell kam eines Tages ganz aufgeregt ins Haus gestuermt und sagte zu uns: kommt ganz schnell in den Garten, der Pluto bummst gerade die Paula




Und man soll es nicht glauben, sie ist wirklich tragend, aber von Pluto?



Unsere beiden Lovebirds. Die haben sich wirklich lieb.


 
Diese beiden Grosspapageien hatten wir einmal, bis sie scheibar Selbstmord begingen. Aber haengt man sich dann an den Fuessen auf?


 
Und nun zu unseren Lieblingen. Die beiden Affen Jeany und King Kong. Wir haben sie als Babys von Manjans in den Bergen von Sibuyan bekommen und mit der Flasche ziehen wir sie jetzt gross. Jedoch nehmen sie schon feste Nahrung zu sich.



Sind die nicht suess? Sie haben sich soooo lieb



Hier lausen sie sich gegenseitig



Das ist Jeany, sie ist ca einen monat aelter



als King Kong. Er braucht noch besonders viel Zuwendung



Dieser Schmetterling ist uns zugeflogen. Seine Spannweite betraegt ca. 30 cm.


 
Eine Gottesanbeterin, sie ist die Gelehrte unter unseren Tieren. Hier studiert sie gerade die Umrechnungstabelle englische Masseinheiten ins Metrische






 
  © by red schumi  
 
(c) by red-schumi